E-Mail | Impressum

StartseiteModelleDeutschlandWeltweitTipps + TricksSonstigesForumBG121-09
»e-su-to-re-ya«

Estrella BJ250 C

Estrella RS

Navigation

Forum

Sprachen

DeutschEnglischFrançaisNederlandsEspañolPolski

BJ250 C7

BJ250 C7

BJ250 C8

BJ250 C8

 * C2 nur in Deutschland 1996 - 99, C3 auch in Europa 1997 - 99

95

95

96

97

98

99

00

01

02

03

04

05

06

C1

C1A

 C2*

C3

C4

C5

C6

C7

C8

C9

C10

C11

C6F

deutsche Estrella BJ250 C von 1996

1995 kam erstmals die BJ250 C, auch Estrella RS genannt, in die Geschäfte der japanischen Kawasakihändler.
 
Die BJ250 C brachte im Vergleich mit der B-Version zahlreiche Neuerungen. Erstmals gab es eine durchgehende Doppelsitzbank mit Zierstreifen (A), die Kotflügel (C) waren verchromt und das Scheinwerfergehäuse (D) war schwarz statt in Fahrzeugfarbe.
 

In der BJ250 C wurde zum ersten Mal eine anderere Gabelbrücke und ein anderer Lenker (F) verbaut. Außerdem benutzte man jetzt grüne statt gelbe Blinkeranzeigegläser. Des weiteren wurde ein neues Estrella-Logo eingeführt. Insgesamt gibt es mehr als fünf verschiedene Tankschriftzüge für die Estrella.
 
In Japan wurden ab 1995 für alle Modelle - also auch die B-Version - neue Heckstoßdämpfer ohne Ausgleichsbehälter (B) sowie ein beheitzer Vergaser (E) verwendet. Gleichzeitig wurde der Regler/Gleichrichter von seiner bisherigen Position hinter dem linken Seitendeckel nach vorne unter dem Tank verlagert.
 

In Deutschland wurde die BJ250C erst 1996 eingeführt und löste damit gleichzeitig die BJ250 A ab. Sie war bis 1999 im Programm und gleichzeitig die letzte offiziell nach Deutschland importierte Version der Estrella.

In der deutschen Betriebsanleitung ist übrigens auf einigen Bildern diese BJ250 C1 (rechts) zu sehen. Sie kam in Deutschland nicht in den Handel.
 

japanische BJ250 C1
95er »Metallic Canyon Silver / Ebony«

Deutsche Estrella - japanische Estrella
Die markantesten Unterscheidungsmerkmale zwischen deutscher und japanischer BJ250 C sind ihre runden Spiegel und die größeren runden Blinker. Auch der Halter für Rücklicht und Nummernschild ist anders. Blinker und Spiegel wurden vermutlich ausgetauscht, um die europäischen Normen zu erfüllen.
Aus ähnlichen Gründen hat man vielleicht auch die Vergaserbestückung (Bedüsung und Deckel) geändert - wodurch deutsche Cs 4 PS weniger leisten.
 

Der deutschen C-Version fehlt zudem die Warnblinkanlage (D). Das ist zwar für deutsche Motorräder »normal«, aber trotzdem bedauerlich. 

 
Die BJ250 C war in Japan bis 2007 fester Bestandteil der Estrella-Familie. Sie ging in die BJ250 J mit modernerer Elektronik über.

Warnblinker
japanische BJ250 C1A
96er »Ebony /Firecracker Red«

BJ250 C - Technische Daten*

 Motor

Luftgekühlter 1-Zylinder-Viertakt-Motor
mit 2 Ventilen, SOHC

 Hubraum

249 cm³

 Bohrung/Hub

66,0 x 73,0 mm

 Getriebe

5-Gang-Getriebe, klauengeschaltet,
Zahnräder in ständigem Eingriff

 Gesamtlänge

2075 mm

 Gesamtbreite

755 mm

 Gesamthöhe

1030 mm

 Sitzhöhe

735 mm

 Trockengewicht

142 kg

 Leergewicht

156 kg

 Bremsen vorn

Scheibenbremse, gelocht, 300 mm Durchmesser, Einkolbensattel

 Bremsen hinten

Scheibenbremse, gelocht, 230 mm Durchmesser, Einkolbensattel

 Reifen vorn

90/90-18 51 P - 2,0 bar

 Reifen hinten

110/90-17 60 P - 2,3 bar

 Tankinhalt

14 Liter, davon 2 Liter Reserve

 * (alle Daten ohne Gewähr)

Hier alle Farbvarianten der C-Version
mit Bild und genauer Bezeichnung

Die ausführlichere Spezifikation der deutschen Estrella BJ250C gibt es hier ...

nach oben
[Startseite] [Modelle] [Tipps+Tricks] [Deutschland] [Weltweit] [Forum] [Sonstiges] [Impressum]
© www.BJ250.de & www.Kawasaki-Estrella.com - Private Kawasaki Estrella Fan-Website